Zu Gast beim SV Schwaig starteten wir morgens um 07:00 Uhr mit deutlichen Schwierigkeiten in das Turnier. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verspielten wir gegen ebenfalls patzende Gegner eine Führung von 3 Punkten nach der Kehre 5. Dann lief die Maschinerie aber recht ordentlich los und es folgte eine Reihe sehr guter Partien. Nach weiteren Höhen und Tiefen stand es im letzten Spiel des Tages nach 3 Kehren 3:3. Leider waren die Spieler des SV Hadrian Hienheim nervenstärker und gewannen das Spiel. Dadurch stiegen sie auf und wir konnten uns auf Rang vier setzen. Hätten wir gewonnen, hätten wir Plätze getauscht und aufgestiegen.

Es war ein sehr ruhiges und angenehmes Spielen auf teilweise schwer zu spielenden Bahnen. Kurzum: Es hat Spaß gemacht und wir kommen im nächsten Jahr wieder.

Views: 16