Bei schönsten Stocksportwetter wurden die beiden Wanderpokalturniere ausgespielt. Beim Vormittagsturnier sah die Neumühler EG lange wie der sichere Sieger aus, jedoch verloren sie die letzten beiden Spiele gegen Donauwörth und Winkelhaid und mussten sich am Ende mit Platz 3 begnügen. Wanderpokalsieger wurde der VSC Donauwörth vor dem ESV Nürnberg-Rangierbahnhof. Titelverteidiger TSV 1860 Weißenburg landete auf den 5. Platz. Beim Nachmittagsturnier gab es ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen den Teams der Neumühler EG, Binsfeld und Untermeitingen. Zum Schluß setzten sich die Stockschützen um Paul Brechtelsbauer von der Neumühler EG knapp vor Untermeitingen und Binsfeld durch. Die Titelverteidiger des TSV Lauingen belegten hier Platz 5.

Views: 31